NEWS

 

TLZ Espenhain glänzt als Ausrichter der Offenen Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften der Altersklasse U12!

TLZ Espenhain glänzt als Ausrichter der Offenen Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften der Altersklasse U12!

Daria Remetean gewinnt bei den Ostdeutschen Meisterschaften der AK U14!

Am vergangenen Wochenende war das TLZ Espenhain Austragungsort für die 30. Ostdeutschen Jugendmeisterschaften der Altersklasse U14. Eingeladen sind dabei die besten Tennisspieler und Tennisspielerinnen aus den Verbänden Berlin/Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen, welche entweder für die Meisterschaft durch die jeweiligen Verbandstrainer nominiert worden sind oder sich durch ihre gute Ranglistenposition sportlich qualifiziert haben.

Gelungener Turnierauftakt in die Hallensaison mit 4. TLZ-Wintercircuit!

Clara-Marie Schön aus Dresden und Benjamin Schweizer aus Lehrte gewannen in Espenhain den 4. TLZ Winter Circuit im Tennis. Die 15-jährige Sachsenmeisterin rang im Endspiel die Ex-Leipzigerin Sofia Raevskaia (30/Charlottenburg) 6:3, 7:6 nieder. Der 25-Jährige setzte sich gegen Lukas Maskow (18/Nikolasssee) 6:1, 7:5 durch. Von den Aktiven der Region trumpften die des Gastgebers TLZ auf. Im Männer-Einzel, das wegen des Preisgelds von 2500 Euro mit Spielern aus ganz Deutschland stark besetzt war, schaffte es Tristan Nitschke (19) bis ins Viertelfinale. Der diesmal beste Sachse scheiterte am späteren Turniersieger 3:6, 2:6. Der aktuelle Landesmeister Fynn Sieckmann (Dresden) schied schon in der dritten Runde aus. Mit Florian Daffner, Christopher Arens und Georg Albrecht war für die besten Spieler vom TC RC Sport bereits in der zweiten Runde Endstation. Im Frauen-Einzel zogen zwei junge Spielerinnen vom TLZ ins Halbfinale ein. Hier lieferte die 14-jährige Daria Remetean der Favoritin Clara-Marie Schön einen großen Kampf. Sie führte im zweiten Satz 4:1 und unterlag nur hauchdünn mit 3:6, 6:7. Für die 15-jährige Amelie Worring war die erfahrene Sofia Raevkaia, die sich 6:3, 6:2 durchsetzte, noch eine Nummer zu groß. Turnierdirektor Tim Wittig zog eine durchweg positive Bilanz: „Wir haben vier Tage hochklassiges Tennis gesehen. Vor allem freue ich mich aber über das gute Abschneiden unserer jungen Spielerinnen und Spieler. Die sehr gute Arbeit unserer Trainer im neuen Tennisleistungszentrum beginnt schon Früchte zu tragen.“

Quelle: LVZ
Text: Rolf Becker
Bilder: Maks Yasinski

Erfolgreicher Turniermarathon für Yazdan Shirzady

Eine erfolgreiche Sommersaison neigt sich dem Ende entgegen für unseren 14-jährigen TLZ-Spieler Yazdan Shirzady. Mit dem Turniersieg beim 6. Marco-Breitzke-Cup (LK-Turnier) am letzten Septemberwochenende beendete Yazdan seine erfolgreiche Sommersaison. Wenige Wochen zuvor sicherte er sich den Sieg in Eisenach beim Schade Cup in der U14 sowie den Einzug ins Finale beim Wöhrl Cup in Nürnberg. Zudem erreichte er einen hervorragenden 2. Platz beim LSC Masters in der Altersklasse U16.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser starken Leistung und wir wünschen eine ebenso erfolgreiche Wintersaison, welche dieses Wochenende für Yazdan mit dem DTB-Ostlehrgang startete.

TLZ Espenhain steigt in Tennis-Ostliga auf!

Der erst im vorigen Sommer gegründete Verein Tennisleistungszentrum Espenhain hat bereits im ersten Jahr einen überragenden Erfolg errungen. Seit dieser Woche gehört die Espenhainer Männer-Mannschaft der Tennis-Ostliga an. Im entscheidenden Aufstiegsspiel zur höchsten ostdeutschen Tennis-Spielklasse bezwang TLZ Espenhain den Berliner Meister Dahlemer TC auf der heimischen Anlage mit 7:2. Auch wenn der Sieg schon nach den Einzeln bei einer 5:1-Führung feststand, musste er doch hart erkämpft werden. Denn der Spanier David Perez Sanz, der im Spitzenspiel seinen Landsmann Pablo Gor Costales mit 6:4, 4:6, 10:8 knapp niederrang, Aliaksandr Bulitski aus Belarus und der Österreicher Bastian Trinker gewannen ihre Einzel erst im als Match-Tiebreak ausgetragenem dritten Satz. Erfreulich die starken Auftritte der beiden heimischen Talente Tristan Nitschke und Marius Zweigart, die ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen gewannen. In den Doppeln kamen bei den Espenhainern auch noch die beiden Scheinert-Brüder Tobias und Lucas zum Einsatz. „Wir freuen uns sehr, dass unserer Truppe gleich im ersten Anlauf gegen eine starke Berliner Mannschaft den Aufstieg geschafft hat“, jubelte auch der Espenhainer Sportchef Tim Wittig.

Quelle: LVZ, Autor: Rolf Becker, Bild: Susanne Scheinert

1. TLZ Sommer-Open mit gelungener Premiere!

Vom 01.-05.09.2021 fanden in unserem Tennisleistungszentrum in Espenhain die 1. TLZ Sommer-Open statt. Bei traumhaften Bedingungen mit spätsommerlichen Temperaturen ging es bei den Damen und Herren um insgesamt 7000€ Preisgeld und wertvolle Punkte für die deutsche Rangliste. Besonders erfreulich war die hohe Teilnehmerzahl zur Premiere. Insgesamt meldeten sich 82 Spieler/-innen aus ganz Deutschland zum Turnier an!

Image

News & Termine

Kontakt

Tennisleistungszentrum Espenhain
Stromstraße 1
04571 Rötha-Espenhain

Mobil 0173 6847190
info@tlz-espenhain.de
Image
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.