NEWS

 

1. TLZ Sommer-Open mit gelungener Premiere!

Image

Vom 01.-05.09.2021 fanden in unserem Tennisleistungszentrum in Espenhain die 1. TLZ Sommer-Open statt. Bei traumhaften Bedingungen mit spätsommerlichen Temperaturen ging es bei den Damen und Herren um insgesamt 7000€ Preisgeld und wertvolle Punkte für die deutsche Rangliste. Besonders erfreulich war die hohe Teilnehmerzahl zur Premiere. Insgesamt meldeten sich 82 Spieler/-innen aus ganz Deutschland zum Turnier an!

Am Mittwoch Nachmittag sowie Donnerstag Vormittag standen zunächst die Qualifikationsrunden für das 48er-Hauptfeld der Herren auf dem Programm. Besonders erfreulich war aus unserer Sicht, dass viele sächsische Talente die Chance nutzen wollten, sich für das Hauptfeld zu qualifizieren. Auch unsere Nachwuchstalente vom TLZ wollten sich diese Chance nicht nehmen lassen, erwischten jedoch schwere Gegner. Sowohl Tobias, Lucas, Sorin als auch Yazdan mussten sich am Ende ihren Gegnern geschlagen geben. Tobi und Lucas sollten als “Lucky Loser” jedoch trotzdem eine Chance im Hauptfeld erhalten, welches ab Donnerstag Nachmittag startete. Hierbei kam es zu einer kuriosen Situation. Die Auslosung ergab, dass Lucas erneut gegen seinen Gegner aus der Qualifikation antreten musste. Leider musste er sich trotz starkem Spiel und einigen vergebenen Chancen Marco Jalalian aus Hannover erneut 3:6 4:6 geschlagen geben. Tobias unterlag Tom Varzandeh vom TC Sandanger 3:6 2:6. Tristan hatte als Nummer 16 der Setzliste zunächst ein Freilos und bekam es in der Runde der letzten 32 mit Christopher Arens (TC RC Sport Leipzig) zu tun. Trotz Einschränkungen seines Gegners beim Aufschlag aufgrund einer Verletzung ließ er sich nicht aus dem Konzept bringen und gewann klar mit 6:3 6:1. Im Achtelfinale wartete mit Michel Hopp ein hartes Los auf Tristan. Leider konnte er seinen Gegner nicht genug unter Druck setzen und verlor am Ende deutlich mit 1:6 0:6. Somit blieb “Sascha” Bulitski als letzter TLZ-Titelkandidat im Rennen. Nach klarem Sieg in seinem Auftaktmatch musste er bereits im Achtelfinale sein ganzes Können aufbringen, um seinen Kontrahenten Jannik Opitz (Nr. 5 der Setzliste, DTB-Rang 144) am Ende knapp mit 5:7 7:6 10:5 zu besiegen. Im Viertelfinale profitierte Alex von der Aufgabe seines Gegners und konnte einige Kräfte für das Halbfinale am Sonntag sparen. Mit einer beeindruckenden und nahezu fehlerfreien Vorstellung bezwang er den Top-gesetzten Patrick Zahraj (DTB 55) glatt mit 6:0 6:2. Im Finale wartete mit Luca Gelhardt die Nummer 2 der Setzliste, welcher auf dem Weg ins Finale insgesamt lediglich 11 Spiele abgegeben hatte und seine Gegner klar dominierte. Das hochklassige Finale war spannend bis zum letzten Punkt. Leider musste sich Alex am Ende mit 6:7 4:6 knapp geschlagen geben und sich mit dem 2. Platz begnügen. Wir gratulieren zu dieser starken Leistung!

Ab Freitag begann auch die zahlenmäßig etwas kleinere Damenkonkurrenz. Mit Amelie, Daria, Libuse und Alisa nahmen ebenfalls hoffnungsvolle Nachwuchsspielerin unseres Tennisleistungszentrums am Turnier teil. Alisa musste sich in Runde eins leider knapp ihrer sächsischen Konkurrentin Lola Giza im Championstiebreak geschlagen geben. Die anderen 3 meisterten ihre Auftakthürden souverän. Libuse unterlag im Achtelfinale der an Nummer 8 gesetzten Anna Schubries (DTB 381) trotz sehenswerten Spiel 3:6 4:6 und blieb etwas hinter den Erwartungen zurück. Daria besiegte die an Nummer 7 gesetzte Gina-Isabell Trautvetter nach guter Leistung mit 7:5 und 6:1. Im Viertelfinale musste sie sich anschließend leider Rebeka Kern (DTB 183) glatt geschlagen geben. Ein weiteres Mal wusste Amelie Worring zu überzeugen. Sie besiegte im Viertelfinale die an Nummer 5 gesetzte Emma Ansorge vom Tennisclub Rot-Weiß Neubrandenburg knapp mit 6:2 5:7 10:8 im Championstiebreak und behielt wie so oft in dieser Saison in den entscheidenden Punkten die Oberhand. Im Halbfinale profitierte Amelie beim Stand von 6:0 von der Aufgabe Ihrer Konkurrentin, sodass auch das Damenfinale mit TLZ Beteiligung stattfand. Hier musste sich Amelie, wie auch Daria im Viertelfinale, Rebeka Kern glatt geschlagen geben. Mit dem 2. Platz gelang ihr allerdings ein weiterer toller Turniererfolg, auf den sich aufbauen lässt!

Mit 2 Vizetiteln in den stark besetzten Konkurrenzen und den anderen o.g. Resultaten lässt sich abschließend aus “TLZ-Sicht” ein gelungenes Fazit ziehen. Zuschauern und Sponsoren wurde an allen Turniertagen hochklassiges und spannendes Tennis geboten. Mit dem hervorragenden Wetter, der leckeren gastronomischen Versorgung und unserer wunderschönen Tennisanlage konnten wir alle Turnierteilnehmern/innen für weitere Teilnahmen bei unseren kommenden Turnieren begeistern und freuen uns die TLZ Sommer-Open auch in Zukunft fest in unseren Jahresplan zu verankern und weiterzuentwickeln.

Fotos: Maks Yasinski

Drucken   E-Mail

Kontakt

Tennisleistungszentrum Espenhain
Stromstraße 1
04571 Rötha-Espenhain

Mobil 0173 6847190
info@tlz-espenhain.de
Image
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.